Die Hexe Grýla und der Troll Leppalúði sind die Eltern der 13 isländischen Weihnachtstrolle.
Sie ist ständig missgelaunt und ihre Söhne stehen ihr ständig im Weg. Aber die Höhle dürfen sie nur zur Weihnachtszeit verlassen, was die ganze Sache noch verschärft. Leppalúði verschläft laut schnarchend die meiste Zeit.

12.12.

Stekkjarstaur

Der Erstgeborene unter den Weihnachtstrollen, der in der Nacht auf den 12. Dezember mit knarrenden Knochen daherkommt ist der Pferchpfahl und Schafschreck
Er will immer Schafsmilch trinken

Käse, Milch, Gebäck
stimmen ihn milde

13.12.-25.12.

Giljagaur

Der Größte unter den Weihnachtstrollen ist der Schluchtentölpel. Er sorgt sich um die Weihnachtskatze Tiddles.Vorsicht, denn diese Katze frißt unartige Kinder

Fleischhäppchen, Milch, Gebäck, Süßigkeiten, Gemüse
stimmen ihn milde
auf Grund seiner Größe ist er stets hungrig

14.12.-26.12.

Stúfur

Der Knirps unter den Weihnachtstrollen kratzt am liebsten Pfannen aus. über einen bereit gestellten Stuhl ist er immer erfreut. Auf Grund seiner geringen Größe ist der Weg durch das Gebirge sehr anstrengend für ihn.

Gemüse, Käse, Milch, Skyr, Plätzchen, Fleischhäppchen
stimmen ihn milde

15.12.-27.12.

Ðvörusleikir

Als Kind lutschte dieser Troll immer am Daumen. Jetzt will der Kochlöffellecker alle Löffel ablecken um noch den allerletzten Rest des Essens zu bekommen, denn er ist immer hungrig.

Milch, Süßigkeiten, Gemüse
und natürlich ein Löffel zum ablecken
stimmen ihn milde

16.12.-28.12.

Pottasleikir

Hunger ist einer der Triebfedern für die Weihnachtstrolle, so ist es nicht verwunderlich, dass der Kesselkratzer in allen Töpfen nach Essbarem sucht, um diese mit seiner langen Zunge auszulecken.

Fleischhäppchen, Milch, Gebäck, Süßigkeiten, Gemüse
stimmen ihn milde

17.12.-29.12.

Askasleikir

Ähnlich wie bei Pottasleikir ist das Verhalten dieses Weihnachtstroll. Er hat sich jedoch auf Vorratsdosen und Näpfe festgelegt, was ihm seine Namen einbrachte: Essnapflecker

Milch, Süßigkeiten; Gebäck, Skyr
und ein Löffel zum ablecken
stimmen ihn milde

18.12.-30.12.

Hurðasleikir

Die isländische Trolle leben in Höhlen und diese Haben keine Türen! Aber dieser Weihnachtstroll liebt Türen, besonders, wenn sie quitschen und knarren.
Er knallt jede offen stehende Tür zu, die er finden kann, was ihm den Namen Türenknaller einbrachte.

Käse, Fleischhäppchen, Milch, Gebäck
stimmen ihn milde

19.12.-31.12.

Skyrgámur

Der Name ist Programm! Der Skyrgierschlund stopft soviel Skyr (Mischung aus Joghurt und Quark) in sich hinein wie er nur bekommen kann.

Skyr (am liebsten noch mit etwas Zucker oder Obst), Käse, Milch, Gebäck
stimmen ihn milde

20.12.-1.1.

Bjúgnakrækir

Die Veranlagung dieses Weihnachtstrolls entspricht der des Skyrgámur. Nur hat sich der Rauchwursträuber auf geräucherte Würste spezialisiert.

Käse, Fleischhäppchen und Räucherwurst, Milch, Skyr, Gebäck
stimmen ihn milde

21.12.-2.1.

Glugagægir

Man könnte fast sagen er sei ein Spanner, denn er liebt es durch fremde Fenster zu gaffen. Der Fenstergaffer beschränkt sich nicht nur aufs Glotzen, sondern nimmt auch gerne Herumliegendes mit.

Fleischhäppchen, Milch Pfannkuchen, Gebäck
stimmen ihn milde

22.12.-3.1.

Gáttaþefur

Für diesen Weihnachtstroll bedarf es nur wenig Erklärung. Der Türschlitzschnüffler hat einen sehr ausgeprägten Geruchsinn, mit dem er alles Wohlschmeckende schon an der Eingangstür erschnüffeln kann. Gestank allerdings verärgert ihn aufs Äußerste.

Süßigkeiten, Fleischhäppchen, Milch, Pfannkuchen, Gebäck
stimmen ihn milde

23.12.-4.1.

Ketkrókur

Der Fleischangler macht es dem Bjúgnakrækir gleich. Nur ist es hier wohl eher der gekochte Schinken oder der Braten, der ihn magisch anzuziehen scheint. Wenn er Erfolg hat, lustige Dinge sieht oder hört bricht er in lautes und schallendes Gelächter aus.

Fleischhäppchen, so viel wie möglich und dazu ein Glas Milch
stimmen ihn milde

24.12.-5.1.

Kertasníkir

Der Letzte der Weihnachtstrolle ist an euren Kerzen interessiert. Früher waren Kerzen aus Talg und somit essbar und von diesen ernährte sich der Kerzenschnorrer überwiegend. Heute weicht er des Öfteren auf alles Mögliche aus und beißt hinein.

Käse, Milch, Gebäck
stimmen ihn milde

deutsch
svenska
Die Trolle - wie sie leben